Eilmeldung

Eilmeldung

Vivendi holt sich GVT

Sie lesen gerade:

Vivendi holt sich GVT

Schriftgrösse Aa Aa

Der französische Medienkonzern Vivendi hat die Schlacht mit der spanischen Telefonica um den brasialianischen Telekommunikatiunskonzern GVT für sich entschieden. Die Franzosen erwarben fast 40 Prozent der Aktien und haben eine Option auf weitere 20 Prozent. Vivendi zahlte 1,6 Milliarden Euro. GVT bezeichnet sich selbst als den am schnellsten wachsenden Netzbetreiber.