Eilmeldung

Eilmeldung

Hu empfängt Obama

Sie lesen gerade:

Hu empfängt Obama

Schriftgrösse Aa Aa

Der chinesische Staats- und Parteichef Hu JinTao und US-Präsident Barack Obama haben am Dienstag ihre offiziellen Beratungen aufgenommen. Nach der Begrüßungszeremonie für den Staatsbesuch kamen Hu und Obama in der Großen Halle des Volkes in BeiJing zusammen. Bereits gestern abend hatte Hu Jintao im Staatsgästehaus ein erstes Essen für den US-Präsidenten und seine Delegation gegeben.

“Wir bewerten die Rolle des strategischen und wirtschaftlichen Dialoges der USA und Chinas und die Mechanismen zur Verstärkung des gegenseitigen Vertrauens und der Zusammenarbeit positiv”, fasst Hu nach dem Treffen die Begegnung zusammen. Obama betonte, die Beziehungen zwischen China und den USA seien “nie wichtiger gewesen als heute”. “Präsident Hu und ich haben Fortschritte beim Klimawandel erzielt. Gegen die beiden größten Energieverbraucher kann es keine Lösung gegeb. Wie Präsident Hu angedeutet hat, richten wir ein gemeinsames Forschungszentrum für saubere Energien ein. Wir haben eine Übereinkunft zur Energieeffizienz, sauberer Kohle und Elektroautos erzielt”, erklärte Obama zu dem Treffen mit Hu. Meinungsunterschiede gibt es in Wirtschaftsfragen. So klagt China über US-Protektionismus und die USA über den zu niedrigen Wechselkurs des Yuan.