Eilmeldung

Eilmeldung

Vor 20 Jahren: Beginn der "Samtenen Revolution"

Sie lesen gerade:

Vor 20 Jahren: Beginn der "Samtenen Revolution"

Schriftgrösse Aa Aa

Zu den zahlreichen Events, mit denen die Tschechische Republik an die “Samtene Revolution” vor 20 Jahren erinnert, gehört auch eine große Freiluftausstellung in Prag. Unter dem Motto “Wir haben nicht aufgegeben” säumen 145 Tafeln den Weg vom Hradschin in die Innenstadt.

Der 17. November 1989 war der Auslöser der “Samtenen Revolution”. Damals knüppelte die Polizei eine Studentendemonstration nieder. Die Sozialistische Jugendorganisation hatte dazu aufgerufen, an einen von den Nazis 1939 ermordeten Studenten zu erinnern. 15.000 Menschen kamen. Als die Menschenmasse Richtung Stadtzentrum zog, kesselten Polizeitruppen die Demonstranten ein und zogen ihre Schlagstöcke. Etwa 600 Verletzte gab es in jener Freitagnacht. Das brutale Vorgehen der Polizei führte zu Protesdemonstrationen an denen sich mehrere hunderttausend Menschen beteiligten und zur Gründung des Bürgerforums. Heute soll mit einem Marsch entlang der Strecke, die die Studenten 1989 zogen an den Beginn der “Samtenen Revolution” erinnert werden.