Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Russland-Gipfel sucht Neuanfang

Sie lesen gerade:

EU-Russland-Gipfel sucht Neuanfang

Schriftgrösse Aa Aa

Die Europäische Union und Russland nehmen einen neuen Anlauf zur Verbesserung ihrer Beziehungen. Auf dem turnusgemäßen Gipfel in Stockholm trifft heute der russische Staatspräsident Dmitri Medwedew mit dem Präsidenten des Ministerrates, dem schwedischen Ministerpräsidenten Fredrik Reinfeldt und dem Präsidenten der Europäischen Komission José Manuel Barroso zusammen.

Im Mittelpunkt des eintägigen Gipfels stehen Handelsfragen und die Sicherheit der Gasversorgung aus Russland. Erst vor kurzem haben sich Brüssel und Moskau auf ein Frühwarnsystem zur Vermeidung von Gaskrisen geeinigt. Besonders seit dem Krieg im Südkaukasus im Sommer vergangenen Jahres sind die Beziehungen zwischen EU und Russland angespannt. Medwedew hat heute noch einen zweiten wichtigen Termin. Unmittelbar nach Abschluss des Gipfels reist er zum zweiten WM-Playoff-Spiel zwischen Russland und Slowenien nach Maribor.