Eilmeldung

Eilmeldung

Möglicher Datenmissbrauch: Kreditkarten werden zurückgerufen

Sie lesen gerade:

Möglicher Datenmissbrauch: Kreditkarten werden zurückgerufen

Schriftgrösse Aa Aa

Aus Angst vor Datenmissbrauch haben Banken in Deutschland die bislang größte Umtauschaktion von Kreditkarten gestartet. Bei einem Dienstleister in Spanien soll es Unregelmäßigkeiten bei der Datensicherheit gegeben haben. Unklar ist, um welches Unternehmen es sich handelt.

Die Kreditkartenunternehmen Mastercard und Visa hatten den Banken Listen mit den Nummern der gefährdeten Kreditkarten übermittelt. Auch die Lufthansa räumte ein, Tausende ihrer Miles-and-More-Karten mit Bezahlfunktion zurückzunehmen.