Eilmeldung

Eilmeldung

Montagearbeit im Weltall

Sie lesen gerade:

Montagearbeit im Weltall

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei Astronauten der Raumfähre “Atlantis” sind ins Weltall ausgestiegen, um eine Antenne an der Internationalen Raumstation ISS anzubringen. Nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde NASA mussten außerdem Kabel verlegt und ein Roboterarm geschmiert werden.

Das Space Shuttle hatte am Vortag sechs Astronauten und zwölf Tonnen Ausrüstung und Ersatzteile zur ISS gebracht. Es war der erste Außeneinsatz der Mission, zwei weitere sind geplant. Am kommenden Mittwoch soll die Atlantis wieder von der Station ablegen und zwei Tage später in Florida landen. Nach den Planungen der NASA wird es danach nur noch fünf Einsätze der drei verbliebenen Shuttles geben. Sie sollen im nächsten Jahr eingemottet werden. Dann ist die ISS für mehrere Jahre nur mit russischen Sojus-Kapseln zu erreichen, die kaum größere Lasten transportieren können.