Eilmeldung

Eilmeldung

Selbstmordanschlag in Peschawar

Sie lesen gerade:

Selbstmordanschlag in Peschawar

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Selbstmordanschlag vor einem Gerichtsgebäude in der nordwestpakistanischen Stadt Peschawar sind mindestens sechzehn Menschen getötet worden. Der Verwaltungschef der Provinzhauptstadt sagte, der Attentäter sei auf das Gerichtsgebäude zugegangen und habe sich am Eingang in die Luft gesprengt.

Im nordwestpakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan hatte die Armee vor rund einem Monat eine Großoffensive gegen die Taliban begonnen. Seitdem haben die Aufständischen ihre Angriffe verstärkt. Peschawar wurde von zahlreichen tödlichen Anschlägen erschüttert. Bei dem heutigen Angriff wurden auch mindestens 25 Menschen verletzt; fünf von ihnen schwebten in Lebensgefahr, hieß es im Zentralkrankenhaus von Peschawar. Bei der Offensive des Militärs wurden bislang weit über 500 Aufständische getötet, mehr als 60 Soldaten kamen ums Leben.