Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Gespräche über Irans Atomprogramm

Sie lesen gerade:

Neue Gespräche über Irans Atomprogramm

Schriftgrösse Aa Aa

Heute berät die sogenannte Sechser-Gruppe auf Einladung der EU in Brüssel über den Atomstreit mit dem Iran.

Diese besteht aus den fünf ständigen Mitgliedern des Weltsicherheitsrates und Deutschland. Am Mittwoch hatte der Iran einen Kompromiss-Vorschlag der Internationalen Atomenergiebhörde IAEO abgelehnt. Präsident Mahmud Ahmadinejad erklärte am Donnerstag bei einem öffentlichen Auftritt: “Diejenigen, die sagen, der Westen will konstruktiv mit uns verhandeln, sollten wissen, daß wir dies erst akzeptieren können, wenn westliche Regierungen ihre aggressive Einstellung aufgeben und das Recht des Iran respektieren.” Die Rede Ahamdinejads interpretieren Beobachter als Antwort auf die Drohung von US-Präsident Barack Obama, der den Iran vor einem Ende der Geduld der internationalen Staatengemeinschaft gewarnt hatte. “Wir erwarten, dass wir in den kommenden Wochen ein Paket von möglichen Schritten entwickeln, die dem Iran unsere Ernsthaftigkeit zeigen”, so Obama am Donnerstag in Südkorea. Der Kompromissvorschlag sieht vor, daß der Iran Uran zur Anreicherung ins Ausland schicken soll, um es als Brennstoff für einen Versuchsreaktor wieder zurück zu erhalten.