Eilmeldung

Eilmeldung

Unwetter im Nordosten der Türkei

Sie lesen gerade:

Unwetter im Nordosten der Türkei

Schriftgrösse Aa Aa

Die Bewohner eines Hauses in Trabzon im Nordosten der Türkei hatten Glück und kamen mit dem Leben davon, als ihr Haus bei einem Erdrutsch zerstört wurde. Ursache des Erdrutsches waren schwere Regenfälle. “Wir riefen unseren Freund an und forderten ihn und seine Familie auf, das Haus zu verlassen”, berichtete ein Mann, der die Bewohner warnen konnte. “Fünf Minuten später stürzte das Haus zusammen.” Drei Menschen jedoch kamen bei weiteren Erdrutschen in der Region ums Leben. Auch wurden mehrere Häuser zerstört. Rettungskräfte sind im Einsatz und suchen nach Verschütteten. In höheren Lagen fiel Schnee. Zwischen Bayburt und Erzurum mussten 19 Studenten in einem Bus ausharren, nachdem eine Lawine die Straße blockierte.

Rettungsmannschaften erreichten den Bus erst nach 39 Stunden, kurz bevor die Suchaktion eingestellt werden sollte. Die Insassen des Fahrzeugs kamen mit einem Schrecken davon.