Eilmeldung

Eilmeldung

Lloyds lockt mit 60 Prozent Abschlag

Sie lesen gerade:

Lloyds lockt mit 60 Prozent Abschlag

Schriftgrösse Aa Aa

Lloyds will Investoren mit einem hohen Abschlag locken. Wie die Bank bekannt gab, will sie ihre neuen Aktien zu 41 Cent pro Stück herausgeben, das sind knapp 60 Prozent weniger als der Schlusskurs vom Montag.

Die Lloyds Bank ist stark angeschlagen, sie will sich mit einer der größten Kapitalerhöhungen der Wirtschaftsgeschichte aus der Klemme helfen. Insgesamt will sie umgerechnet 15 Milliarden Euro einnehmen, und sich so zumindest teilweise aus staatlicher Obhut lösen. Lloyds gehört zu den britischen Banken, die am schwersten von der Finanzkrise getroffen wurden. Nachdem sie sich mit der Übernahme des Rivalen HBOS überhoben hatte, musste der Staat einspringen und hält jetzt 43 Prozent am Unternehmen. Die britische Regierung will sich bei der Kapitalerhöhung beteiligen, um ihren Anteil am Unternehmen stabil zu halten. Anders als ihre Konkurrentin Royal Bank of Scotland will Lloyds aus der staatlichen Absicherung problematischer Wertpapiere aussteigen.