Eilmeldung

Eilmeldung

Der Trompetenvirtuose Ibrahim Maalouf

Sie lesen gerade:

Der Trompetenvirtuose Ibrahim Maalouf

Schriftgrösse Aa Aa

Die Trompete hat es dem Musiker Ibrahim Maalouf angetan. Bei einem Konzert in Lyon gibt er einmal mehr seine einzigartige Klangsprache zum Besten: Musikalische Improvisation zwischen Elektronik und Orientklängen. “Diachronism” heisst sein neues Album. Sprache, Kultur, Identität, das beschäftigt den Franco-Libanesen. Geboren ist er in Beirut, doch schon bald flieht er mit seinen Eltern vor dem Bürgerkrieg im Libanon nach Paris. Mit sieben Jahren beginnt Maalouf Trompete zu spielen.

Die Trompete ist per se ein okzidentalisches Instrument. Dank einer Spezialanfertigung seines Vaters kann Ibrahim Maalouf damit auch arabische Skalen mit ihren Vierteltönen spielen. Elektronische Beats, Rock- und Jazz-Vokabular, gemischt mit orientalischen Melodien – die neue CD “Diachronism” von Ibrahim Maalouf ist eine Reise zwischen den Welten.