Eilmeldung

Eilmeldung

Barroso stellt neue EU-Kommission vor

Sie lesen gerade:

Barroso stellt neue EU-Kommission vor

Schriftgrösse Aa Aa

Der Präsident der EU-Kommission, José Manuel Barroso, hat in Brüssel seine neue Mannschaft vorgestellt. Die neue Kommission muss im Januar noch vom EU-Parlament bestätigt werden. Er sei erfreut darüber, dreizehn Kommissare wiederbegrüßen zu können. Die neue Kommission verbinde Erfahrung und neues Denken, sagte Barroso. Man habe ein europäisches Programm und ein europäisches Team. Der Franzose Michel Barnier übernimmt das wichtige Ressort EU-Binnenmarkt. Er war bislang Frankreichs Fischerei- und Landwirtschaftsminister. Kommissar für Wettbewerb wird der Spanier Joaquín Almunia, der bislang für Wirtschaft und Währung zuständig war. Ihm folgt der Finne Olli Rehn nach, der zuvor als Kommissar für die EU-Erweiterung ein vielgefragter Mann war. Die Rolle des belgischen Vertreters in der Kommission steht ebenfalls fest: Karel de Gucht, seit kurzem für Entwicklungshilfe zuständig, wird neuer EU-Handelskommissar. Der Italiener Antonio Tajani wird neuer Industrie-Kommissar. Der bislang zuständige Günther Verheugen scheidet aus. Und Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Öttinger wird Kommissar für Energiefragen. Neu ist das Amt von Connie Hedegaard: Die danäische Energieministerin wird künftig für das Klima zuständig sein.