Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Space Shuttle "Atlantis" out of Space


USA

Space Shuttle "Atlantis" out of Space

Die US-Raumfähre “Atlantis” ist nach anderthalb Wochen im All wieder auf der Erde. Mit sieben Astronauten an Bord landete das Space Shuttle auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida.

Die “Atlantis”-Crew unter Kommandant Charles Hobaugh war am 16. November mit mehr als zwölf Tonnen Nachschub und Ersatzteilen zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Die elf Jahre alte Station soll im kommenden Jahr fertig ausgebaut sein. Dann werden auch die amerikanischen Raumfähren endgültig eingemottet, die seit über einem Vierteljahrhundert im Einsatz sind. Insgesamt stehen noch vier Shuttle-Missionen auf dem Programm. Während ihres Aufenthalts im All absolvierten die Astronauten drei Außeneinsätze. Sie installierten unter anderem mehrere Antennen an der ISS.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Rücktritt nach Afghanistan-Luftangriff