Eilmeldung

Eilmeldung

Anhörung in Den Haag sorgt für wenig Aufregung im Kosovo

Sie lesen gerade:

Anhörung in Den Haag sorgt für wenig Aufregung im Kosovo

Schriftgrösse Aa Aa

In der Kosovo-Hauptstadt Pristina erwartet man das Ergebnis der Anhörung gelassen. Der kosovarische Staatschef Fatmir Sejdiu erklärte bereits, er sei davon überzeugt, dass die Argumente seines Landes unwiderlegbar seien – und so sehen es auch die meisten seiner Landsleute. “Ich erwarte nicht viel”, meint etwa ein Passant. “Beide Seiten werden sich als Sieger fühlen. Aber wir werden die eigentlichen Sieger sein, denn das Ergebnis der Anhörung ist nicht bindend, also interessiert es uns eigentlich nicht, was die Richter sagen.”

Eine junge Frau hingegen bezweifelt die Objektivität der Richter: “Ich glaube, dass man das Kosovo wieder einmal übergehen wird. Es wird nichts für uns sprechen und daher werden die Richter im Sinne Serbiens entscheiden.” Den meisten Kosovaren ist der bevorstehende Richterspruch aus Den Haag schlicht egal. Der Tenor: Das alltägliche Leben im Kosovo werde von der Entscheidung ohnehin nicht betroffen.