Eilmeldung

Eilmeldung

Lissabonvertrag tritt in Kraft

Sie lesen gerade:

Lissabonvertrag tritt in Kraft

Schriftgrösse Aa Aa

Heute tritt er in Kraft: der Vertrag um den die Europäer so lange gerungen haben. Ob es sich dabei jedoch um ein echtes Weihnachtsgeschenk handelt, bleibt abzuwarten.

Die Bevölkerung verspricht sich laut Umfragen wenig Veränderungen von dem Abkommen. Der Präsident des EU-Parlaments spricht dennoch von einem historischen Schritt. Der Vertrag von Lissabon, am 13. Dezember 2007 in der portugiesischen Hauptstadt unterzeichnet, macht den Weg frei, für wesentliche Reformen der EU. So soll Europa künftig nur noch mit möglichst EINER Stimme sprechen. Sowohl eine quasi Außenministerin als auch ein Präsident sind gefunden, die die Interessen der Gemeinschaft nach außen vertreten sollen. Auch das europäische Parlament soll mehr Befugnisse erhalten als bislang: So werden unter anderem die Mitbestimmungsbereiche der EU-Parlamentarier gegenüber der Kommission deutlich ausgeweitet. Ob das Reformwerk der EU jedoch wirklich zu mehr Handlungsfähigkeit verhelfen wird, muss sich erst noch zeigen. In Lissabon wird heute das Inkraftreten des Vertrags gefeiert. EuroNews ist ab 19 Uhr 30 live dabei…