Eilmeldung

Eilmeldung

Islamistengruppe übernimmt Verantwortung für Anschlag auf russischen Zug

Sie lesen gerade:

Islamistengruppe übernimmt Verantwortung für Anschlag auf russischen Zug

Schriftgrösse Aa Aa

Eine islamistische Gruppe aus dem Nordkaukasus hat die Verantwortung für den Anschlag auf einen Schnellzug in Russland übernommen. Der Anführer, der sich “Emir vom Kaukasus” nennt, ist Russlands meistgesuchter Terrorist. In einem im Internet veröffentlichten Schreiben der Islamisten heißt es außerdem, man bereite weitere Attentate vor.

Am Freitag abend war auf der Strecke zwischen Moskau und St. Petersburg ein Sprengsatz explodiert – unmittelbar vor dem mit 650 Passagieren voll besetzen “Newski-Express”. Mehrere Waggons entgleisten. Mindestens 26 Menschen starben, rund 100 wurden verletzt, einige Reisende werden nach wie vor vermisst. In St. Petersburg wurden am Dienstag zwei hohe Beamte beigesetzt, die bei dem Anschlag ums Leben gekommen waren: ein ehemaliger KGB-General und ein Ex-Gouverneur von St. Petersburg. Der “Newski-Express” ist ein Luxuszug, in dem oft hohe Beamte und Regierungsmitglieder reisen. Bereits im Jahr 2007 hatten Terroristen einen Anschlag auf den Schnellzug verübt.