Eilmeldung

Eilmeldung

Mehr Macht bei der Finanzaufsicht für die EU

Sie lesen gerade:

Mehr Macht bei der Finanzaufsicht für die EU

Schriftgrösse Aa Aa

Die obersten Kassenhüter der EU, wie EZB-Chef Jean-Claude Trichet, zusammen mit den Finanzministern der EU-Mitglieder, auch dem neuen deutschen Finanzminister Wolfgang Schäuble, haben sich in Brüssel auf mehr Macht für die EU bei der Finanzaufsicht geeinigt.

Drei neue Aufsichtsbehörden für Banken, Versicherungen und Wertpapiere sollen geschaffen werden. Das neue Überwachungs-System soll bereits kommendes Jahr stehen. Das Europaparlament muss noch zustimmen. Die EU will so mehr für den Schutz der Bürger tun. Die britische Regierung verhinderte allerdings durch erbitterten Widerstand weitreichendere Kompetenzen der neuen “Finanzmarktpolizisten”. London bleibe der einzige Finanzplatz, der mit New York konkurrieren könne, betonte der britische Ressortchef Alistair Darling.