Eilmeldung

Eilmeldung

Viele Zusagen der Verbündeten für Afghanistan

Sie lesen gerade:

Viele Zusagen der Verbündeten für Afghanistan

Schriftgrösse Aa Aa

Zahlreiche NATO-Staaten haben ihre Bereitschaft erkennen lassen, ihre Truppen in Afghanistan zu verstärken. Die neue Afghanistan-Strategie der USA sieht eine Erhöhung der amerikanischen Truppen um 30000 Mann vor. Dazu sollen von den Verbündeten 10000 Soldaten und Ausbilder kommen.

“Ich kann bestätigen, dass wir jetzt weit über 20 Mitgliedsstaaten angedeutet haben, dass sie ihre Kontingente in Afghanistan aufstocken werden”, sagte NATO-Sprecher James Appathurai. Unbestätigten Meldungen zufolgen liegen bereits Zusagen für mehr als 5000 Soldaten vor. Washington hofft, dass die Verbündeten mehr als 7000 zusätzliche Soldaten nach Afghanistan senden. Allerdings stellen bislang die Niederlande und Kanada knapp 5000 Mann. Beide Staaten wollen ihre Truppen bis Ende 2011 abziehen. Im US-Kongreß versuchten Verteidigungsminister Richard Gates und Außenministerin Hilary Clinton die Bedenken der Abgeordneten. Die Falken stören sich am Abzugsdatum, die Tauben sind mit der Eskalation des Konflikts unzufireden.