Eilmeldung

Eilmeldung

Umstrittene Ideen für Ostjerusalem

Sie lesen gerade:

Umstrittene Ideen für Ostjerusalem

Schriftgrösse Aa Aa

Gesprochen wird zwischen Israel und Palästinensern nun schon seit einem Jahr nicht mehr. Vor allem der Bau jüdischer Siedlungen auf palästinensischem Land ist ein Hindernis auf dem Weg zu einem Frieden.

Auch der befristete Stopp des Siedlungsbaus ändert das nicht – zumal er nicht für Ostjerusalem gilt: von Israel gegen das Völkerrecht annektiert, für die Palästinenser dagegen die Hauptstadt ihres erhofften Staates. Israel baut jedoch weiter, die Palästinenser fühlen sich vertrieben. Die europäische Meinung nähert sich jetzt aber offenbar den Palästinensern an: Nach Medienberichten wollen die EU-Außenminister am Montag über einen Palästinenserstaat beraten. Ein Entwurf Schwedens, das gerade den EU-Vorsitz hat, spricht demnach von Ost-Jerusalem als Hauptstadt der Palästinenser. Von allen 27 EU-Ländern angenommen wird der Entwurf in dieser Form aber wohl kaum.