Eilmeldung

Eilmeldung

Verhandlungen über START-Nachfolger fast abgeschlossen

Sie lesen gerade:

Verhandlungen über START-Nachfolger fast abgeschlossen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Verhandlungen zur atomaren Abrüstung zwischen Russland und den USA stehen kurz vor dem Abschluss: Dies erklärte das russische Außenministerium in Moskau. Dabei geht es um ein Nachfolgeabkommen für den START-Vertrag über die Reduzierung strategischer Offensivwaffen. Dieser Vertrag läuft am 5. Dezember aus. In der vergangenen Woche verlautete aus russischen und amerikanischen Quellen, bis zum 5.Dezember dürfte ein neuer Vertrag kaum unterschriftsreif sein.

Schon im vergangenen Juli vereinbarten die Präsidenten Medwedew und Obama, die Zahl einsatzbereiter Atomsprengköpfe um ein Drittel zu reduzieren. Zudem soll die Zahl der Trägersysteme auf höchstens 1100 reduziert werden.

Am kommenden Montag ist nach russischen Angaben erneut ein Arbeitsgruppen-Treffen unter Leitung der Vizeaußenminister beider Seiten geplant.

Nach amerikanischen Medienberichten haben sich die Experten beider Seiten bei ihren Verhandlungen in Genf weitgehend auf ein START-Nachfolgeabkommen geeinigt. Die Delegationen seien allerdings noch mit Detailfragen beschäftigt, hieß es.