Eilmeldung

Eilmeldung

Brandkatastrophe in russischem Restaurant

Sie lesen gerade:

Brandkatastrophe in russischem Restaurant

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem verheerenden Feuer in einem Restaurant der russischen Stadt Perm sind in der vergangenen Nacht mehr als einhundert Menschen ums Leben gekommen. Videoaufnahmen zeigen, wie eine Zimmerfontäne eine mit Reisig abgehängte Plastikdecke in Brand setzt.

Das Unglück ereignete sich bei einer Jubiläumsfeier des Lokals in Perm. Die Stadt liegt etwa 1400 Kilometer östlich von Moskau am Ural. Nach Angaben des regionalen Sicherheitsministers geriet die Decke gegen 2.15 Uhr Ortszeit in Brand. Rund 130 Besucher wurden verletzt, viele von ihnen schwer. Die meisten Opfer erlitten Brandwunden und Rauchvergiftungen. Auch bei den panischen Versuchen der Gäste, ins Freie zu gelangen, habe es zahlreiche Verletzte gegeben. Die Bevölkerung wurde aufgerufen, Blut zu spenden. Die Polizei nahm zwei der Besitzer des Lokals fest. Einer von ihnen habe bei einer ersten Vernehmung bestritten, fahrlässig mit Feuerwerkskörpern umgegangen zu sein, hieß es. Einen Anschlag schlossen die Behörden aus.