Eilmeldung

Eilmeldung

Möglicher Machtwechsel in Rumänien

Sie lesen gerade:

Möglicher Machtwechsel in Rumänien

Schriftgrösse Aa Aa

Die Rumänen könnten an diesem Sonntag Staatspräsident Traian Băsescu abwählen. Die letzten Umfragen vor der Stichwahl um das höchste Amt im Staat deuteten auf einen Machtwechsel hin. Zwar hatte der bürgerlich-konservative Băsescu im ersten Wahlgang mit rund 32 Prozent das beste Ergebnis erzielt – doch zählt sein Herausforderer, der Sozialdemokrat Mircea Geoana – der nur knapp hinter ihm gelegen hatte – auf die Unterstützung der Liberalen, die die drittgrößte Partei sind.

Ob die Umfrageergebnisse aber zutreffen werden, ist fraglich: Der amtierende Präsident ging nach Pressemeinung aus dem letzten Fernsehduell am Donnerstagabend als klarer Sieger hervor. Und er selbst hatte 2004, vor seiner erstmaligen Wahl, in den Umfragen weit hinten gelegen – bevor er die Wahl knapp gewann. Beide Kandidaten bezeichneten die Wahl als die wichtigste seit dem Sturz des Kommunismus vor 20 Jahren: Von einer funktionsfähigen Regierung hängt die Gewährung eines dringend benötigten Kredits des Internationalen Währungsfonds über 1,5 Milliarden Euro ab.