Eilmeldung

Eilmeldung

Dubai World will Beteiligungen im Ausland verkaufen

Sie lesen gerade:

Dubai World will Beteiligungen im Ausland verkaufen

Schriftgrösse Aa Aa

Das staatseigene Investmentkonglomerat Dubai World muss wegen seiner hohen Schuldenlast einen Teil seines Besitzes verkaufen. Die Regierung hatte bekanntgegeben, sie werde für die Schulden nicht aufkommen. Der Verkauf von Beteiligungen der Dubai World etwa an Immobilien im Ausland sei allerdings vorstellbar. Dubai World ist mit mehr als umgerechnet vierzig Milliarden Euro verschuldet.

Die Börse reagierte mit schweren Verlusten. Der Analyst Fadi Ajaj meinte in Dubai, im Moment herrsche Panik. Er rate Anlegern zum Stillhalten. Es sei schwierig, bei der gegenwärtigen Informationslage die richtigen Entscheidungen zu treffen. Kuwait hat unterdessen mit dem Verkauf von Aktien der US-amerikanischen Citigroup umgerechnet umgerechnet 700 Millionen Euro eingenommen. Das Geld soll im Ausland reinvestiert werden. Im Januar 2008 hatte Kuwait die Aktien für umgerechnet zwei Milliarden Euro gekauft und jetzt für 2,7 Milliarden Euro zum Verkauf gebracht.