Eilmeldung

Eilmeldung

Gordon Brown will 3,3 Milliarden Euro einsparen

Sie lesen gerade:

Gordon Brown will 3,3 Milliarden Euro einsparen

Schriftgrösse Aa Aa

Der britische Premierminister Gordon Brown will 3,3 Milliarden Euro im öffentlichen Sektor einsparen. In einer Rede vor der Akademie der Wissenschaften sprach Brown von Maßnahmen zur Bekämpfung des dramatischen Defizits.

Die Briten steuern in diesem Jahr auf ein Jahresdefizit in Höhe von umgerechnet fast 200 Milliarden Euro zu. Auch die Boni für Investmentbanker sollen eingeschränkt werden. Bevölkerung und Regierung haben kein Verständnis dafür haben, dass die Hauptverantwortlichen für die Finanzkrise auch noch belohnt werden, die Betroffenen sehen dies anders. Ein Computerprogramm für das Gesundheitswesen für umgerechnet an die 13 Milliarden Euro hat Finanzminister Alistair Darling bereits gestrichen. Das Defiziet will er innerhalb von vier Jahren halbiert sehen. Auch bei den Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen soll Verschwendung indentifiziert und bekämpft werden. Durch energiesparende Maßnahmen und Investitionen in neue Energien sollen umgerechnet an die 330 Millionen Euro gespart werden. Für Studenten wird es weniger Stipendien geben. Eine Steuer für die Superreichen verwarf das Finanzministerium unterdessen wieder.