Eilmeldung

Eilmeldung

Kohlenstaub über China

Sie lesen gerade:

Kohlenstaub über China

Schriftgrösse Aa Aa

China ist der weltweit größte Luftverschmutzer. Der Kohlendioxidausstoß des Landes liegt 178 Prozent über dem Niveau von 1990. Der zweitgrößte Dreckproduzent, die USA liegen im direkten Vergleich um 17 Prozent über dem Niveau von 1990. China hat nun zugesagt, den Kohleverbrauch verringern zu wollen.

Yang Ailun von Greenpeace sagt: “Die chinesische Führung kann der Bevölkerung nicht sagen: Wir wollen uns nicht entwicklen. Unsere Führung muss erklären, dass wir uns in einer anderen Weise entwickeln. In einer echten, nachhaltigen kohlearmen Weise.”

Chinas Energie stammt zu 70 Prozent aus Kohle. Mit entsprechenden Folgen für die Umwelt. Denn die meisten Chinesen heizen mit Kohle.

Dazu meint Yang Ailun: “Wir wissen immer noch viel zu wenig über die realen Kosten der Kohle für unsere Gesellschaft. Und wie sich Kohle auf die Gesundheit und örtliche Umwelt auswirkt.”

Kohle ist billig in China. Mehr als 150 Millionen Chinesen leben in Armut und sind auf die billige Energie angewiesen.