Eilmeldung

Eilmeldung

Brown und Sarkozy kämpfen gegen Bankboni

Sie lesen gerade:

Brown und Sarkozy kämpfen gegen Bankboni

Schriftgrösse Aa Aa

Der britische Premierminister Gordon Brown und der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy haben gemeinsam eine Sondersteuer auf Bonuszahlungen für Bankmanager gefordert. In einer am Donnerstag erschienenen Kolumne für das «Wall Street Journal» begründen die beiden ihren Vorschlag damit, dass die Sonderzahlungen für 2009 zum Teil deshalb möglich wurden, weil der Staat das Bankensystem gestützt habe.
 
Trotz aller Proteste würden die Banker die bittere Pille schhlucken meint der Personalexperte: “Es wird keinen Massenexodus aus der City geben, weil es angesichts der Lage in Europa und Ostasien für sie keinen Platz gibt.”, findet Tej Dhindsa.
 
Der britische Schatzkanzler hatte am Mittwoch eine einmalige Sondersteuer angekündigt. Banken müssen demnach 50 % aller Bonuszahlungen, die 25 000 Pfund überschreiten, an das Finanzamt abführen. Die ausgezahlten Boni müssen die Banker darüberhinaus nach ihrem persönlichen Einkommenssteuersatz versteuern.