Eilmeldung

Eilmeldung

Zinsen in England und der Schweiz unverändert

Sie lesen gerade:

Zinsen in England und der Schweiz unverändert

Schriftgrösse Aa Aa

Die Bank von England hält an ihrer wachstumsfördernden Geldpolitik fest. Die Währungshüter um Mervyn King liessen den historisch niedrigen Leitzins bei 0,5 Prozent.

Gleichzeitig blieb das Volumen der Anleihekäufe in Höhe von mehr als 220 Milliarden Euro unverändert.

Volkswirte rechnen damit, dass dieses Programm erst im Februar auslaufen wird, auch wenn die realwirtschaftlichen Effekte dieser Massnahme noch immer kaum auszumachen sind.

Auch in der Schweiz bleibt geldpolitisch alles beim alten. Die Nationalbank erklärte, zwar sei die wirtschaftliche Erholung in Gang gekommen. Der Aufschwung bleibe aber schwach. Die Unsicherheit über die künftige Entwicklung sei weiterhin gross, so die Währungshüter.

Das Zinszielband liegt weiterhin zwischen null und 0,75 Prozent.