Eilmeldung

Eilmeldung

Absatz im US-Einzelhandel steigt unerwartet stark

Sie lesen gerade:

Absatz im US-Einzelhandel steigt unerwartet stark

Schriftgrösse Aa Aa

Die Amerikaner sind im November einkaufen gegangen, mehr als im Vormonat, und vor allem mehr als erwartet: Der Absatz im Einzelhandel stieg um 1,3 Prozent, nach 1,1 Prozent im Oktober. Analysten hatten dagegen mit einer geringeren Zunahme gerechnet – mit rund 0,7 Prozent. Fast doppelt so groß ist die Zuwachsrate nun ausgefallen, wie das amerikanische Handelsministerium bekanntgab.

Die Kauflaune der Bürger sorgte für gute Laune auch an den Aktienmärkten.
Als besonders erfreulich gilt, dass die hohe Zuwachsrate im November nicht vom Autohandel abhängt: Das Weihnachtsgeschäft läuft bisher besonders gut.

Experten sehen im Absatz des Einzelhandels ein wichtiges Zeichen der allgemeinen Konjunkturentwicklung, denn die privaten Verbraucher tragen mehr als zwei Drittel der amerikanischen Wirtschaftsleistung.

Es wird nun mit einem Zuwachs im gesamten Quartal gerechnet, auch im Falle einer Stagnation im Dezember.