Eilmeldung

Eilmeldung

Protest gegen Friedenspreis

Sie lesen gerade:

Protest gegen Friedenspreis

Schriftgrösse Aa Aa

Die Verleihung des Friedensnobelpreises an Barack Obama wurde auch von zahlreichen Gegendemonstrationen begleitet.

Sowohl in Oslo und Kopenhagen, als auch in mehreren italienischen Städten und New York kam es zu Protesten gegen die Vergabe des Preises an den amerikanischen Präsidenten.

Friedensgruppen und Kriegsgegner kritisierten, dass Obama während seiner bisher nicht einmal einjährigen Amtszeit noch wenig Konkretes erreicht habe: “Ich finde das schadet dem Nobelpreis,- eine große Enttäuschung! Die Vergabe unterminiert unsere Arbeit für Frieden und Menschenrechte.”

Außerdem wurde von den Demonstranten moniert, daß die USA unter Obama derzeit im Irak und in Afghanistan Krieg führen.

In der vergangenen Woche hatte der US-Präsident angekündigt, 30.000 zusätzliche Soldaten an den Hindukusch zu entsenden.