Eilmeldung

Eilmeldung

"Ja" zu Finanz-Regulierung

Sie lesen gerade:

"Ja" zu Finanz-Regulierung

Schriftgrösse Aa Aa

Das US-Repräsentantenhaus hat einer stärkeren Regulierung der Finanzmärkte zugestimmt.

Die Abgeordneten votierten mehrheitlich für die Gesetzesvorlage, die eine umfassende Finanzmarkt-Reform vorsieht. Die Republikaner lehnten den Vorschlag jedoch ab: “Wir alle wissen, daß die Kontrolle unseres Finanzsystems Mängel aufweist. Der aktuelle Gesetzenwurf der Demokraten zur Finanz-regulierung schießt weit über das Ziel hinaus.” Das Handlungsbedarf bestehe, so die Demokraten, sei aber der Bevölkerung längst klar: “Es wird behauptet, das amerikanische Volk wolle den Einfluss der Regierung begrenzen,-es wolle keine Regulierung der Finanzmärkte. Ich aber sage, daß Sie mit dieser Sicht der Dinge falsch liegen.” Die Finanzmarkt-Reform soll klare Regeln festschreiben, für eine systematische Einhaltung dieser Regeln sorgen und ein stabileres Finanzsystem mit einem besseren Schutz für Verbraucher wie Investoren kreieren.- so die Idee der Initiatoren der Reform. Weitere große Finanzkrisen sollen somit künftig verhindert werden. Die Abstimmung des Senats steht noch aus.