Eilmeldung

Eilmeldung

Klimagipfel: Schwarzer Block soll nicht randalieren

Sie lesen gerade:

Klimagipfel: Schwarzer Block soll nicht randalieren

Schriftgrösse Aa Aa

Nach Ausschreitungen am Rand der Grossdemonstration von Umweltaktivisten in Kopenhagen sind rund 400 Menschen festgenommen worden – vor allem Mitglieder des gewaltbereiten Schwarzen Blocks, so die dänische Polizei.

Vermummte, bewaffnet mit Steinen, Knüppeln und Hämmern, hätten sich unter die Teilnehmer des Demonstrationszugs gemischt. Laut Polizei hatten einige Hundert Gewaltbereite schon kurz nach Beginn des Protestzugs in der Innenstadt Fensterscheiben eingeworfen – bevorzugtes Ziel: das Aussenministerium. Zum Klimagipfel war das dänische Demonstrationsrecht drastisch verschärft worden. So kann die Polizei Personen bei bloßem Verdacht auf kriminelle Absichten für zwölf Stunden in Haft nehmen. In einer alten Lagerhalle wurden eigens vergitterte Massen-Arrestzellen eingerichtet.