Eilmeldung

Eilmeldung

Aggressiver Weltklimagipfel

Sie lesen gerade:

Aggressiver Weltklimagipfel

Schriftgrösse Aa Aa

Die Stimmung beim Weltklimagipfel in Kopenhagen wird immer gereizter und aggressiver. Wieder demonstrierten Tausende für eine bessere Umwelt. Gleiche Rechte für Afrika wurde gefordert. “Rettet die Artis” hieß es oder “Revolution” und “Unser Klima ist unsere Sache.” Unterschiedlichste Gruppen und Gruppierungen waren vertreten. Ihre Slogans waren auf englisch, französisch und deutsch zu hören. Da ging es keineswegs immer friedlich zu. Die Polizei ging massiv gegen einige Demonstranten vor. Vor allem gegen Mitglieder des sogenannten
“Schwarzen Blocks.” Andere Gruppen zeigten wie der Treibhauseffekt den Tieren schadet.
Umweltaktivist Savio Carvahlio sagte: “Wir haben noch 5 Tage. 5 Tage um die Welt, die Menschheit zu retten. Milionen Menschen sterben jeden Tag. Millionen leiden wegen des Klimawandels. Die Politik muss das endlich verstehen und handeln.”

Vor allem von Japan, den USA und Deutschland verlangen die Umweltaktivisten mehr Engagement beim Klimaschutz.