Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Italiens neuer Internetheld


Italien

Italiens neuer Internetheld

Massimo Tartaglia heißt der neue Held im Internet. Jedenfalls wenn man Teilen der Community glauben darf. Massimo Tartaglia ist der Mann, der Silvio Berlusconi mit einer Miniausgabe des Mailänder Doms gestern abend verletzte.
Auf Facebook wurde der Angriff auf den Cavaliere gefeiert. “Viva Massimo” war da zu lesen oder “Massimo T sofort heilig”. Mehr als 20.000 Fans soll der Berlusconi-Angreifer bereits haben.
Auch bei Twitter freuen sich Berlusconi-Gegner über den blutig geschlagenen Ministerpräsidenten.
Von unterschiedlichen politischen Gruppen ist Italiens Innenminster Roberto Maroni aufgefordert worden, das Treiben im Internet zu unterbinden.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Proteste gegen Parteiverbot