Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Attacke. Berlusconi noch im Krankenhaus

Sie lesen gerade:

Nach Attacke. Berlusconi noch im Krankenhaus

Schriftgrösse Aa Aa

Der Angriff auf Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi gestern abend hat Italien geschockt. Berlusconi liegt noch im Krankenhaus. Ein 42-jähriger geistig verwirrter Mann hatte nach einer Rede des Regierungschefs in Mailand, Berlusconi mit einer Miniaturausgabe des Mailänder Doms im Gesicht getroffen.

Dabei brach dem 73-Jährigen die Nase, zwei Zähne wurden ihm ausgeschlagen. Seine Lippe musste genäht werden. Der Täter wurde festgenommen. Laut Polizeiangaben befindet er sich seit 10 Jahren wegen psychischer Probleme in Behandlung. Die Frage an die Sicherheitskräfte bleibt, wie der Mann so nahe an den Ministerpräsidenten herankommen konnte.

Der Chef der rechtsstehenden Liga Nord und Berlusconi-Verbündete Umberto Bossi sagte, dies sei ein terroristischer Akt gewesen. Silvio Berlusconi wurde in das Mailänder Krankenhaus San Raffaele eingeliefert in dem er mindestens 48 Stunden bleiben müsse, teilten seine Ärzte mit. Er wurde nicht operiert. Am morgen verlangte er, wie gewohnt nach den Zeitungen und der üblichen Presseschau.