Eilmeldung

Eilmeldung

Obama macht Druck auf Banken

Sie lesen gerade:

Obama macht Druck auf Banken

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident Barack Obama ist weiter unzufrieden mit den Banken im Land. Bei einem Treffen mit Spitzenmanagern von 12 führenden Finanzinstituten drängte er die Banken, einen stärkeren Beitrag zur Wirtschaftserholung zu leisten. Insbesondere will er erreichen, dass der immer noch lahme Kreditfluss an die Bürger beschleunigt wird. “Meine Hauptbotschaft”, sagte er nach dem Treffen, “war sehr einfach: Amerikas Banken haben außergewöhnliche Hilfen vom Steuerzahler bekommen, um ihren Wirtschaftszweig wieder aufzubauen. Jetzt, wo sie wieder auf ihren eigenen Füssen stehen, erwarten wir einen außergewöhnlichen Einsatz um zu helfen, die Wirtschaft wieder aufzubauen.”

Der von der Krise schwer gebeutelte US-Finanzkonzern Citigroup kündigte unterdessen an, die erhaltenen Staatshilfen zurückzuzahlen – insgesamt geht es um eine Überweisung von 20 Milliarden Dollar, umgerechnet etwa 13 Milliarden Euro. Neben Wells Fargo war die Citigroup die einzige der führenden US-Banken, die noch beim US-Steuerzahler in der Kreide steht.