Eilmeldung

Eilmeldung

Vertreter des regierenden konservativen Lagers sagen, das "Klima der Konfrontation und des Hasses" gegen Berlusconi sei für den Angriff verantwortlich

Sie lesen gerade:

Vertreter des regierenden konservativen Lagers sagen, das "Klima der Konfrontation und des Hasses" gegen Berlusconi sei für den Angriff verantwortlich

Schriftgrösse Aa Aa

Berlusconis Koalitionspartner von der Lega Nord, sprachen gar von einem “terroristischen Akt”.

“Unser Parteichef wurde Opfer von körperlicher Gewalt,- Sie wurde hervorgerufen durch die verbale, schriftliche und mediale Hetze gegen ihn in den letzten Monaten.”

“Die Art und Weise, in der die Linke hier moralisch für das Attentat verantwortlich gemacht wird, ist nicht akzeptabel.” – so hingegen die Opposition.

Kaum war die Nachricht von dem Vorfall durch die Medien verbreitet worden, fühlten sich erste Internetbastler aufgerufen, ein “Bewerft-Berlusconi”-Spiel ins Netz zu stellen. Auf Facebook fanden innerhalb kürzester Zeit Zehntausende auf einer Berlusconi-Hasspage zusammen.

“Pure Gewalt, ohne jeden Sinn!”

“Er wurde doch demokratisch gewählt,- Ich verstehe nicht, wie es soweit kommen konnte. Für mich ist es nicht wirklich ein terroristischer Akt…aber beinahe.”

“Hoffen wir, dass er nun kein Märtyrer oder Heiliger wird”

Unbequeme Fragen werden in den nächsten Tagen aber auch die Sicherheitskräfte beantworten müssen…