Eilmeldung

Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Klimagipfel in entscheidender Phase


Welt

Klimagipfel in entscheidender Phase

Die Klimjonferenz in Kopenhagen ist mit einem Wechsel in der Verhandlungsführung in ihre Schlussphase gegangen: Connie Hedegaard wurde vom dänischen Ministerpräsident Lars Lokke Rasmussen abgelöst. Das UN-Klimasekretariat begründete dies mit der Anwesenheit von immer mehr Staats- und Regierungschefs.

Auf die Frage von Euronews, was man tun müsse, um zu einer Einigung zu kommen, erwiderte Heedegard, das sei sehr schwierig zu beantworten: “Ein großes Hindernis ist es, die Zahlen festzulegen, die Zahlen für die Reduktion von Treibhausgasen, die Zahlen für die Finanzhilfen, und dann ist es sehr, sehr schwierig, in Zahlen festzulegen, dass die Ergebnisse messbar, mitteilbar und verifizierbar sein müssen.”

Und wird der Klimagipfel nun ein Erfolg oder ein Fehlschlag? Ein Durchbruch wird immer schwieriger – und Connie Hedegaard wollte dazu Euronews gegenüber keine Prognose abgeben: “Wir befinden uns in einer schwierigen Situation, denn die Minister, die Regierungen, die Parteien müssen wirklich wollen, dass etwas geschieht. Wir können es uns nicht leisten, Zeit zu verschwenden und nicht mit den wesentlichen Diskussionen zu beginnen.”

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
Kopenhagen gegen Klimakatastrophe

Focus COP15

Kopenhagen gegen Klimakatastrophe