Eilmeldung

Eilmeldung

Berlusconi verlässt das Krankenhaus

Sie lesen gerade:

Berlusconi verlässt das Krankenhaus

Schriftgrösse Aa Aa

Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat das Krankenhaus in Mailand am Donnerstag wieder verlassen. Der 73-jährige Regierungschef war am Sonntag mit einem Nasenbeinbruch, zwei ausgeschlagenen Zähnen und einer gespaltenen Oberlippe ins Hospital San Rafaele eingeliefert worden. Nach einer Rede hatte ihm ein Mann eine schweren Miniaturausgabe des Mailänder Doms ins Gesicht geworfen und ihm so die Verletzungen zugefügt. Der 42-jährige Massimo Tartaglia, der sich seit Jahren in psychiatrischer Behandlung befindet, wurde sofort festgenommen und entschuldigte sich bei Berlusconi.

Die Sicherheitsvorkehrungen um Berlusconi wurden verschärft. Auf Webseiten wird der Attentäter als Held gefeiert. Das italienische Kabinett berät darüber, ob und wie diese Seiten verboten werden können.