Eilmeldung

Eilmeldung

Ab in die Wüste - Haidar darf nach Hause

Sie lesen gerade:

Ab in die Wüste - Haidar darf nach Hause

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einem einmonatigem Hungerstreik auf dem Flughafen von Lanzarote hat die saharauische
Bürgerrechtlerin Aminatou Haidar die Rückkehr in ihre Heimat erzwungen. Ein spanisches Militärflugzeug brachte am Donnerstagabend die Frau von der kanarischen Insel nach El Aaiún. Haidar war am Donnerstag in ein Krankenhaus eingeliefert worden, weil sich ihr Gesundheitszustand verschlechtert hatte. Auf dem Flug in die Westsahara wurde sie von einem Arzt begleitet.

“Meine Rückkehr ist ein Triumph, ein Sieg für das Völkerrecht, für die internationale Gerechtigkeit und die Sache des saharauischen Volkes”, sagte Haidar vor dem Abflug.

Marokko hatte die ehemalige spanische Kolonie in den 70er Jahren annektiert. Ein schmaler Landstreifen im Osten wird von der Befreiungsbewegung Polisario kontrolliert.

Marokko hatte Haidar im November nach Lanzarote abgeschoben, nachdem sie bei ihrer Rückkehr aus den USA auf dem Einreiseformular als Staatsbürgerschaft “saharauisch” und nicht “marokkanisch” eingetragen hatte.