Eilmeldung

Eilmeldung

Keine Fortschritte in Kopenhagen

Sie lesen gerade:

Keine Fortschritte in Kopenhagen

Schriftgrösse Aa Aa

Auch am wohl letzten Tag ist es in Kopenhagen nicht mehr sichtbar vorangegangen: Obwohl viele Staats- und Regierungschefs da sind, steht das Klimagipfeltreffen auf der Kippe.

Auch mehrer Sondersitzungen in kleinerem Kreis, die letzte läuft noch seit dem Abend, brachten keine Annäherung. Ein Entwurf für eine Abschlusserklärung wurde jetzt noch einmal verändert und zum Teil abgeschwächt.

Die Interessen der fast zweihundert Teilnehmerländer sind zu unterschiedlich: Strittig ist eine Festlegung auf verbindliche Klimazusagen ebenso wie die Überprüfung dieser Zusagen. Ungeklärt sind auch Einzelheiten der Zahlungen, mit denen reiche Länder die ärmeren im Kampf gegen den Klimawandel unterstützen sollen.

Ohnehin geht es in Kopenhagen nur um eine politische, unverbindliche Erklärung: Aber auch das Ziel, bis Ende nächsten Jahres dann das eigentliche Klimaschutzabkommen zu erreichen, ist offenbar vom Tisch.