Eilmeldung

Eilmeldung

Kälte und Schnee sorgen für Chaos in Europa

Sie lesen gerade:

Kälte und Schnee sorgen für Chaos in Europa

Schriftgrösse Aa Aa

Heftiger Schneefall und ein Kälteeinbruch haben in weiten Teilen Europas für ein Chaos gesorgt. In Belgien verwandelten sich Straßen in Rutschbahnen, am internationalen Flughafen Brüssel verspäteten sich Flüge oder wurden gestrichen. Auch an den Flughäfen Düsseldorf und Frankfurt fielen zahlreiche Flüge aus. Die meisten Reisenden trugen die Verspätungen jedoch mit Fassung. Auch Polen leidet unter der Kältewelle.
Bei Temperaturen um minus 20 Grad sind in verschiedenen Landesteilen mindestens 35 Menschen erfroren. Eine Polizeisprecherin appellierte an die Bürger, Betrunkenen und Obdachlosen Hilfe zu leisten. Die Beamten kontrollieren leerstehende Häuser, Gartenhäuschen und Stadtparks.

Hilfsbedürftige werden in die Obdachlosenunterkünfte oder Ausnüchterungsanstalten gebracht. In Deutschland war die vergangene Nacht vielerorts die kälteste des Jahres. Mindestens sechs Menschen erfroren oder kamen bei wetterbedingten Unfällen ums Leben.