Eilmeldung

Eilmeldung

Tugendnachweis für Johannes Paul II. und Pius XII.

Sie lesen gerade:

Tugendnachweis für Johannes Paul II. und Pius XII.

Schriftgrösse Aa Aa

Die Seligsprechung von Papst Johannes Paul II. und des umstrittenen Papstes Pius XII. rückt näher. Papst Benedikt XVI. erliess am Samstag Dekret, in denen seinen beiden Vorgängern “heroische Tugenden” bescheinigt werden. Der Nachweis eines besonders vorbildlichen Lebens und der Opferbereitschaft gilt als wichtige Etappe auf dem Weg zur Seligsprechung.

In Krakau, der polnischen Heimat von Johannes Paul II., löste die Entscheidung Begeisterung aus. “Wir können glücklich sein, dass Johannes Paul II., unser großer Prediger, im kommenden Jahr wie von Benedikt versprochen heilggesprochen wird”, freut sich ein Einwohner, ein anderer meint: “Wir glauben, dass dieses Dekret bedeutend ist, denn Johannes Paul II. hat die Welt verändert”.

Überraschend hat Benedikt XVI. auch das “Tugend-Dekret” für Pius XII. unterzeichnet. Ihm wird von jüdischer Seite vorgeworfen, sich nicht gegen Juden-Verfolgung und Holocaust gestellt zu haben. Benedikt hatte Pius XII. immer gegen diese Vorwürfe verteidigt und betont, es gebe sehr wohl Beweise, dass sich dieser teils geheim und diskret für Juden eingesetzt habe.