Eilmeldung

Eilmeldung

Spyker gibt bei Saab nicht auf - Börse jubiliert

Sie lesen gerade:

Spyker gibt bei Saab nicht auf - Börse jubiliert

Schriftgrösse Aa Aa

Auf das verbesserte Angebot von Spyker für Saab haben Investoren mit Begeisterung reagiert. Der Aktienkurs des niederländischen Sportwagenbauers zog zeitweise um mehr als 25 Prozent an. Zuvor hatte Spyker seine Bereitschaft erklärt, alle Hindernisse für eine Saab-Übernahme aus dem Weg zu räumen.

Die Saab-Mutter General Motors kommentierte dies zunächst nicht. Es hiess lediglich, es würden derzeit neue Angebote geprüft.

GM hatte am Freitag angekündigt, die Produktion von Saab einzustellen. Unterdessen versucht die schwedische Regierung in Gesprächen mit GM, bei der Abwicklung von Saab keine Härten für die betroffenen 3400 Beschäftigten entstehen zu lassen.

Saab ist für den US-Konzern seit Jahren ein kostspieliges Verlustgeschäft. Der Trennungsbeschluss ist in Detroit daher unwiederruflich.