Eilmeldung

Eilmeldung

Zu Weihnachten gibt's im Weltraum Sushi

Sie lesen gerade:

Zu Weihnachten gibt's im Weltraum Sushi

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Sojus-Kapsel mit drei Raumfahrern an Bord ist in der Nacht zum Montag vom Weltraumbahnhof Baikonur zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Es ist der erste Winter- und Nachtflug einer Sojus. Bislang erfolgten die Starts aus technischen Gründen bei Tageslicht – nun aber wurden die Flüge zur ISS verdoppelt, weshalb man den Start dieses Mal in die Nacht verlegte.

Der Start sei planmäßig verlaufen, hieß es aus dem Kontrollzentrum, die Crew fühle sich gut. Sie besteht aus dem Russen Oleg Kotow, dem Amerikaner Timothy Creamer und dem Japaner Soichi Noguchi. Es ist das erste Mal, dass ein Astronaut der japanischen Raumfahrtbehörde zur ISS fliegt – und Noguchi hat etwas Besonderes vor: Er nahm alle Zutaten mit, um auf der ISS für die Mannschaft Sushi zuzubereiten. Zudem haben die Raumfahrer einen Sack mit Geschenken mit, für ein fröhliches Weihnachtsfest im Weltraum.