Eilmeldung

Eilmeldung

Air Comet-Pleite: Wartehalle statt Heimflug

Sie lesen gerade:

Air Comet-Pleite: Wartehalle statt Heimflug

Schriftgrösse Aa Aa

Chaos auf dem Madrider Flughafen Barajas. Hunderte Reisende sitzen fest, zumeist Gastarbeiter aus Lateinamerika, die Weihnachten in der Heimat verbringen wollten. Grund ist die Pleite der spanischen Billigfluglinie Air Comet, spezialisiert auf Flüge nach Peru, Kolumbien, Argentinien, Kuba und Equador.

Die deutsche Nord Bank, die die 13 Air-Comet-Maschinen verleast, hatte nach monatelangen Zahlungsschwierigkeiten den Betrieb bei Gericht stoppen lassen. Auch bei den 640 Angestellten steht Air Comet in der Kreide. Sie werden nun alle entlassen. Die spanische Regierung forderte die Gesellschaft auf, den Reisenden Ersatzflüge anzubieten und drohte mit einer Geldbuße in Millionenhöhe.