Eilmeldung

Eilmeldung

Kinder aus Sklavenarbeit befreit

Sie lesen gerade:

Kinder aus Sklavenarbeit befreit

Schriftgrösse Aa Aa

Wie Sklaven wurden sie gehalten – fünfzehn Kinder und Jugendliche in Noginsk nahe Moskau; die Polizei hat sie jetzt befreit. Für ihre Peiniger mussten sie hier in einer Näherei auf einem Fabrikgelände schuften, rund um die Uhr.

Zu essen gab es nach Angaben der Polizei kaum, nur zweimal am Tag Brot und Mayonnaise; Ungehorsam oder mangelnder Arbeitseifer wurden bestraft. Die Kinder stammen aus Kirgisien und sind zwischen elf und siebzehn Jahre alt.

Wie die russischen Behörden mitteilten, hatten die Eltern ihre Kinder illegalen Einwanderern in Moskau anvertraut. Sie waren demnach in dem Glauben, die Kinder würden entlohnt und gut verpflegt.

Nach Russland kommen jedes Jahr hunderttausende Einwanderer aus den ehemaligen Sowjetrepubliken, viele von ihnen illegal.