Eilmeldung

Eilmeldung

Europawetter: Überschwemmungen und Schnee

Sie lesen gerade:

Europawetter: Überschwemmungen und Schnee

Schriftgrösse Aa Aa

Hochwasser überflutet derzeit Landstriche nahe Pisa in der Toskana . Flüsse traten über die Ufer, Soldaten und freiwillige Helfer sind im Dauereinsatz, um die durch die Wassermassen entstehenden Schäden einzudämmen. Und in den kommenden Tagen ist keine Besserung in Sicht – da soll es auch Umbrien und Sardinien treffen.

Auch in Spanien heißt es Land unter. In Andalusien und anderen Teilen des Landes haben fünf Tage Dauerregen den Verkehr weitgend lahm gelegt. Die Zugverbindung zwischen Almeria, Granada, Malaga und Sevilla ist wegen eingestürzter Brücken gekappt. Auch in Nordspanien und in der Extremadura und ist die Lage ernst.

Zweithöchste Alarmstufe Orange heißt es für die kommenden 24 Stunden in Portugal. Bereits seit einer Woche regnet es und die Schäden in der Landwirtschaft werden auf hunderte Millionen Euro geschätzt.

Ein winterlicheres Bild bietet sich unterdessen In Polen sorgten heftige Schneefälle für Probleme.
Auch im Norden Deutschlands fällt nun wieder Schnee. Die Berliner wachten am Morgen in einer weißen Stadt auf. In den kommenden Tagen soll es dann auch im Süden Deutschlands Schnee geben. Viele freuts – nicht nur die Kinder.