Eilmeldung

Eilmeldung

Lage im Iran bleibt angespannt

Sie lesen gerade:

Lage im Iran bleibt angespannt

Schriftgrösse Aa Aa

Während gestern pro-Regierungsdemonstranten die Todesstrafe für Regimegegner forderten, berichtet die Opposition heute von einem Aufmarsch der Armee in Teheran und anderen Städten.

Unterdessen droht eine bislang unbekannte Gruppe im Internet mit der Ermordung der beiden führenden Oppositionellen Mehdi Karubi und Mirhossein Musawi.

Es war dies die deutlichste Morddrohung gegen die iranische Oppositionsführer seit der umstrittenen Präsidentenwahl im Juni.

Der iranische Geheimdienstminister erklärte, man habe mittlerweile die Rädelsführer der Proteste vom Wochenende áusfindig gemacht und erwarte nun, daß die Justiz entsprechende Strafen erlaße.

Ein YouTube-Video, auf dem ein Polizeiwagen einen Demonstranten überfährt, hat weltweit für Entsetzen gesorgt.

Irans Polizeichef sagte dazu mittlerweile, Ermittlungen hätten ergeben, daß der Polizeiwagen gestohlen und somit nicht von einem Polizisten gesteurt wurde.