Eilmeldung

Eilmeldung

Rompuy: Wirtschaftswachstum ist wichtigstes Anliegen

Sie lesen gerade:

Rompuy: Wirtschaftswachstum ist wichtigstes Anliegen

Schriftgrösse Aa Aa

EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy will das wirtschaftliche Wachstum zum wichtigsten Anliegen in Europa machen. Der frühere belgische Ministerpräsident ist der erste ständige Ratspräsident der Europäischen Union. Offiziell ist er seit dem ersten Tag dieses Jahres im Amt. Seine Amtsgeschäfte wird er am Montag aufnehmen. “Viele sagen ein Wirtschaftswachstum von einem Prozent voraus, einige Institutionen sprechen sogar von nur null Komma sechs Prozent. Auf diese Weise können wir unser System und unseren Wohlstand nicht aufrecht erhalten”, sagte Van Rompuy. “Wir müssen das Wirtschaftswachstum fördern. Alle Länder haben das gleiche Problem, in den kommenden sechs Monaten hat es also absolute Priorität. Wir brauchen eine neue Strategie für Europa. Wir bezeichnen sie als Strategie 2020.” Wer aber kennt Van Rompuy in Washington? “Hat er gestern nicht im Fernsehen die Gesundheitsrefom kritisiert?”, fragt ein Passant. Vor der EU-Vertretung in Washington heißt es zunächst: “Keine Ahnung.” Und dann – Überraschung: “Rompuy!” “Arbeiten Sie für die EU-Vertretung?” “Ich nicht, aber mein Mann tut das.”