Eilmeldung

Eilmeldung

Pakistan trägt seine Opfer zu Grabe

Sie lesen gerade:

Pakistan trägt seine Opfer zu Grabe

Schriftgrösse Aa Aa

In Pakistan sind die ersten Opfer des verheerenden Selbstmordanschlages zu Grabe getragen worden. Bei dem Attentat auf einem Sportplatz in der unruhigen Nordwest-Grenzprovinz wurden 95 Menschen getötet und zahlreiche weitere verletzt.

Die USA und die EU verurteilten den Anschlag und sicherten Islamabad ihre Unterstützung im Kampf gegen die radikal-islamischen Extremisten zu. Nach Polizeiangaben steuerte am Neujahrstag der Attentäter in der Ortschaft Lakki Marwat ein mit Sprengstoff beladenes Auto während eines Volleyball-Spiels auf den Platz.

Er sprengte sich inmitten der mehr als 200 Zuschauer in die Luft. Im Publikum seien zahlreiche Kinder und Senioren gewesen, hieß es. Die Sicherheitskräfte machten die radikal-islamischen Extremisten für den Anschlag verantwortlich.

In dem pakistanischen Stammesgebiet an der Grenze zu Afghanistan führt die Regierung seit Monaten eine Großoffensive gegen Extremisten durch.